Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zum Seitenende Zum Seitenanfang
Psychologische Betreuung für hör-behinderte Menschen Unterstützung im Arbeitsleben für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

Fach-Dienst für hör-behinderte Menschen im Arbeits-Leben, die eine psychische Behinderung haben

Seelische oder psychische Krankheiten haben verschiedene Ursachen.

Probleme am Arbeits-Platz können psychisch krank machen.

Streit mit Kollegen am Arbeits-Platz kann psychisch krank machen.

Menschen brauchen dann eine besondere Beratung.

Von einem Psychologen oder von einem Arzt für psychische Krankheiten.

3 Psychologinnen bieten für hör-behinderte Menschen Beratung an.

Die Psychologinnen beraten zum Beispiel:

  • bei psychischen Krankheiten
  • bei Streit und Problemen am Arbeits-Platz
  • bei Krisen, wenn Sie sich alleine nicht helfen können
  • bei Sucht-Problemen


Die Psychologinnen sind auch für Sie da:

  • für die Unterstützung nach einer Kur
  • oder nach einem Krankhaus-Aufenthalt 
Zwei Personen sitzen an einem Tisch. Eine Person berät die andere.

Das bieten wir auch an:

  • Wir holen für Sie einen Gebärden-Dolmetscher.
  • Oder einen Schrift-Dolmetscher.

Dolmetscher ist ein Beruf.
Dolmetscher können mehrere Sprachen.
Sie wiederholen was gesagt wurde in einer anderen Sprache.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter:
www.suko-rheinland.de