Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zum Seitenende Zum Seitenanfang
Begleitung in den beruflichen Alltag Fachliche Unterstützung bei der Berufsorientierung, Stellensuche, u.v.m.

Übergang von der Schule in den Beruf

Unser Angebot: 

  • Begleitung schwerbehinderter Schüler*innen von der Schule ins Erwerbsleben (Start der Betreuung ist drei Jahre vor Schulentlassung)

Das Leistungsspektrum des IFD in der Berufsorientierung: 

  • Erstellung einer detaillierten Fähigkeitsdiagnostik
  • Erarbeitung eigener beruflicher Interessen
    • Darauf aufbauende Unterstützung bei der gezielten Praktikumsakquise
    • moderierte Praktika - wir sprechen mit Schüler*innen und Arbeitgebenden im Praktikum
    • Auswertung der Praktika
    • Berufswegeplanung in Kooperation mit Lehrer*innen, Agentur für Arbeit, Eltern, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern etc.
    • Individuelle Beratung der Eltern
    • Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt

Mit dem STAR-Programm in die Arbeitswelt

Wo soll es nach der Schule hingehen? Vor dieser Entscheidung stehen alle jungen Menschen – für Schüler*innen mit Handicap ist diese Frage meist noch schwieriger zur beantworten. Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf bietet – neben Schule und Agentur für Arbeit – der Integrationsfachdienst (IFD) mit dem Programm STAR („Schule trifft Arbeitswelt“). Durch verschiedene Elemente der beruflichen Orientierung, wie z.B. Potenzialanalysen, Berufsfelderkundungen, Praktika und Elternarbeit wird geschaut, welche Wege für die Jugendlichen in Frage kommen. Ziel ist es, jungen Menschen mit Behinderung Möglichkeiten zu eröffnen, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einen passenden Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu finden.

Das Angebot von STAR ist ein fester Bestandteil des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) und richtet sich an Schüle*innen der letzten drei Schulbesuchsjahre. STAR wird sowohl in Förderschulen als auch in Schulen des Gemeinsamen Lernens angeboten und richtet sich an Jugendliche mit den Förderschwerpunkten Körperlich-motorische Entwicklung, Geistige Entwicklung, Hören und Kommunikation, Sehen und Sprache – und an alle Schüler*innen mit Schwerbehindertenausweis oder einer Diagnose der Autismus-Spektrum-Störung.

Weitere Informationen finden Sie hier www.star.lvr.de

 

LWL - Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe
LVR - Qualität für Menschen
Ministerium für Arbeit Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Europäische Union - Europäischer Sozialfonds
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren