Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zum Seitenende Zum Seitenanfang
Berufsbegleitung von Menschen mit seelischer Erkrankung Professionelle Unterstützung schwerbehinderter Menschen im Arbeitsleben

Fachdienst für Menschen mit einer seelischen Erkrankung

Was ist innerhalb des Integrationsfachdienstes (IFD) der Fachdienst für Berufsbegleitung von Menschen mit seelischer Erkrankung?

Im Rahmen des gesamten IFD ist dieser Fachdienst ein spezielles professionelles Angebot für berufstätige Menschen mit seelischer Erkrankung und Betriebe, die diese Menschen beschäftigen.

Dieser Fachdienst berät und unterstützt schwerbehinderte Menschen, die im Arbeitsleben stehen und an einer seelischen Behinderung leiden.

Der Fachdienst versteht sich als Partner der schwerbehinderten Arbeitnehmer/innen als auch der Betriebe. Wir arbeiten bei Bedarf eng zusammen mit dem LVR-Integrationsamt, der Fachstelle für schwerbehinderte Menschen der Stadt Köln, Agenturen für Arbeit, Kliniken, Ärzten, Therapeuten und anderen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation.

Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Gruppenbild der Mitarbeiter des Fachdienstes für Menschen mit seelischen Erkrankungen

Jetzt Beratungstermin vereinbaren